Neues aus dem Land von Ebbe und Blut


Der Leda-Verlag ist die Anlaufadresse für Krimileser, die mehr wollen als übersetzte Massenware. Seit Januar 2000 sind wir als unabhängiger Verlag am Start und haben uns auf Kriminalromane deutschsprachiger Autoren spezialisiert. Dass wir gute und spannende Bücher machen, die auf der friesischen Halbinsel und den ostfriesischen Inseln spielen, hat sich bei Krimifans mittlerweile herumgesprochen. Bisweilen beulen wir die Genregrenzen etwas aus. Und immer wieder haben wir – um mit einem berühmten Ostfriesen zu sprechen – auch mal »Außerfriesisches« im Programm.

Der Leda-Verlag ist der unabhängige Krimiverlag in Niedersachsen und hat seine Heimatregion im Laufe der Zeit über Niedersachsens Grenzen hinaus als literarischen Mordwesten bekannt gemacht.
Seit der Verlagsgründung im Januar 2000 sind etwa 250 Bücher und E-Books erschienen. Dabei hat sich im Laufe der Jahre der Kriminalroman zum eindeutigen Schwerpunkt des Verlagsprogramms entwickelt – mit besonderem Augenmerk auf Niedersachsen und Schleswig-Holstein mit unseren erfolgreichen Reihen Inselkrimi und Ostfrieslandkrimi.
Wichtig ist dabei die literarische Qualität – »regional« allein reicht nicht als Auswahlkriterium, denn die Leserinnen und Leser wollen keinen Reiseführer mit Mordfall. Die Leda-Krimis beziehen ihren Reiz aus intelligenten Plots und interessanten Schauplätzen und setzen durchweg mehr auf Hirn als auf Blut.
Nach dem Verständnis des Leda-Verlags ist der gute Kriminalroman von jeher auch Spiegel der Gesellschaft. Kaum etwas ist so spannend wie der Mensch, und die Schilderung von Menschen in Extremsituationen offenbart viel über die Psyche des Menschen und seine Motive, aber auch über die Folgen von Gewalt für das Opfer.
Nicht immer muss so eine Geschichte bitter ernst erzählt werden, manchmal kommt sie leichtfüßig daher, enthält aber ebenso viel Wahres.

In den 17 Jahren seines Bestehens hat der Leda-Verlag es geschafft, zum führenden Krimiverlag im Nordwesten zu werden. Zu den Autoren in der Krimireihe mit dem anerkannt starken Auftritt zählen neben vielversprechenden neuen Talenten stets auch bekannte Krimi-Autoren.
Nominierungen für Das neue Buch in Niedersachsen, den Friedrich-Glauser-Preis für Kriminalromane, Krimidebüt und Kurzgeschichte oder den Kurd-Laßwitz-Preis bestätigen ebenso, dass der Verlag aus dem ostfriesischen Leer auf dem richtigen Kurs ist, wie der bundesweite Verkaufserfolg des Programms und die gute Resonanz bei überregionalen Veranstaltungen wie der Frankfurter und der Leipziger Buchmesse, der Mainzer Minipressenmesse und der Buchlust Hannover.

Unser zehnjähriges Bestehen haben wir im April 2010 gefeiert

Mordkompott-Jubiläumstour: Krimis und Musik an Bord

An Bord der Warsteiner Admiral feierte der Leda-Verlag sein 10-jähriges Bestehen. Von links: Heike Gerdes, Peter Gerdes und ihre Töchter Julia, Jutta und Johanna.

Foto: Insa Segebade

Ein  spannendes Programm boten: Hanna Dunkel, Peter Gerdes, Manfred C. Schmidt, Heike Gerdes alias Wolke de Witt, Kai Engelke, Barbara Wendelken, Jan Cornelius, Detlef Michelers, Regine Kölpin und Ulrike Barow (v.l.)

Foto: Insa Segebade

Auf der Homepage von Radio Bremen finden Sie den Bericht von Kristin Hunfeld über unsere Jubiläumstour.

Den Bericht der Ostfriesen-Zeitung finden Sie hier